Artikel

In diesem Artikel beschreibe ich Allmendebücher mit denen sich Autoren den Expertenstatus auf Kosten der Gesellschaft erschleichen.

Ein Grundprinzip im Umgang mit Komplexität besagt: Jedes System hat eine begrenzte Kapazität, um Variabilität seiner Umwelt zu verarbeiten. Für den Projektalltag heißt das, den Zustrom von Informationen zu organisieren und in gelenkte Bahnen zu leiten. Ein Werkzeug dafür ist Inbox Zero. In diesem How-To erkläre ich, wie ich Outlook für diesen Zweck nutze.

Die Lehre Viktor Frankls über Sinn ist einfach und klar: Wer seinen Sinn findet ist leistungsfähig, motiviert, eigenverantwortlich. Brandaktuelle Moden wie Agilität, New Work und Servant Leadership beziehen sich auf Viktor Frankl - meist jedoch völlig fehlinterpretiert.

Die Schwierigkeiten im Umgang mit komplexen Problemen werden am besten durch das Schicksal realer Fälle verdeutlicht. Die Weihnachtsvorlesung von Hans Werner Sinn über die Wirkung des Klimaschutzes drängt sich geradezu auf. Ich nehme den Vortrag als Fallbeispiel, um Denkfehler und Irrglauben im Umgang mit komplexen Problemen aufzuzeigen.