Technsiche Projektleitung

Für System-, Software- und Safety-Projekte

Technische Projektleitung verstehe ich als Unternehmertum in Teams, um komplexe Vorhaben zu realisieren. Es geht darum die Komplexität der Umwelt zu verarbeiten und handlungsfähig zu bleiben. Andernfalls droht uns die Verzettelung. Der Fokus liegt stets auf konkreten Inhalten und weniger auf Restriktionen (Qualität, Kosten, Zeit). Restriktionen werden durch Projektcontrolling verwaltet und strickt nachverfolgt. Konkrete Inhalte werden aktiv gestaltet. Sie brauchen Raum.

 

Folglich handle ich situativ angemessen. Wer dogmatisch Prozesse abspult - seien es Design Thinking, Scrum oder Automotive SPICE - dem werden komplexe Vorhaben bestenfalls zufällig gelingen. Wirksame Projektleitung ist nach meiner Erfahrung eine Fähigkeit des gesamten Teams. Als technischer Projektleiter halte ich die Kommunikation aufrecht, sorge diszipliniert dafür, dass nichts vergessen wird, und räume die Hürden weg, die den Fachexperten im Wege stehen. Wenn dadurch die Koordination der Fachexperten und Domänen gelingt, wird ein gelungenes Projekt höchst wahrscheinlich.

Meine Kompetenzen für technische Projektleitung

Meine Arbeitsweise

Trotz der zahlreichen Ansätze, Standards und Domänen hat sich für die technische Projektleitung ein elementarer Ablauf für technische Projektleitung etabliert. Dieser Ablauf wird iterativ wiederholt und basiert auf dem bekannten PDCA-Zyklus. Im Projektalltag geht es um Abstimmung: Wer tut was bis wann und wie.


Synonyme: Scrum-Zyklen • systemische Schleife • iterative Entwicklung • parallele Entwicklung • hypothesengeleitetes Arbeiten

(Teil-)Ziele und Arbeitspakete verständlich planen.

Wirksame Projektausführung braucht Klarheit:

  • Sinn: Wozu machen wir dieses Projekt bzw. die nächste Phase? Wer hat welche Interessen?
  • Ergebnisziel: Wer erwartet was vom Projekt bzw. die nächste Phase? Welchen Randbedingungen (Qualität, Kosten, Zeit) sind gesetzt?
  • Weg festlegen: Wie erkennen wir erreichte Ziele? Welche Meilensteine können wir festlegen.

Die Planung ist die Kommunikation und Koordination, die die anstehende Arbeit strukturiert und für die Beteiligten Orientierung gibt. Der Zweck ist ein geteiltes Verständnis zu erarbeiten, was am Ende der Phase vorliegen soll.

Kurzreferenz: Mit Zielen klar führen

Zielguide | OKR | Objectives und Key Results

(zum Download klicken)


Projekt-Charta • Projektstrategie • Commitment • Net Present Value • Go/No-Go Entscheidung • Projektvertrag • Roadmap • Teileziele/Hypothesen (Objectives) • (Muster-) Meilensteine (Key Results) • Feature-, Release- und Integrationsplan • Definition of Done • Musterphase • Rollen • Zuständigkeiten • Schnittstellen • Integrationskette • Repositories • Tools • Projektablagen • Integrations- und Testprozesse • Projekthandbuch • systematische Reflexion • Wissensträger identifizieren • Lessons Learned

Entwicklung und Test begleiten.

Hürden erkennen und das Team so zusammenbringen, dass wir dies aus dem Weg räumen. Entwürfen, Anforderungen und Tests sollen diese Kommunikation beschleunigen. Der Fokus liegt dabei jedoch weniger auf den statischen Zusammenhängen, sondern auf der Dynamik des Produkts - auf die nicht-funktionalen Eigenschaften. Nur dafür interessiert sich letztlich der Kunde.

Architektur • Anforderungen • Alternativen • Simulationen • Prototypen • Machbarkeitsstudien • Minimum Viable Product • Erprobungen • Kommunikation im Projektteam • (Neben-)Wirkungen von Methoden • arc42 • Performance • Nutzbarkeit • Robustheit • Safety • Security • Management by Exception • Risikobewertung • Mitigation Measures

Ziele und Abweichungen erkennen.

Systematisches prüfen der Ergebnisse ist der wichtigste Schritte für gute Entwicklung. Je früher und umfangreicher in der Entwicklung desto wahrscheinlicher wird der Projekterfolg. Prüfen umfasst Reviews, Analysen, Tests und natürlich Kundenfeedback. Der Status wird für Kunden- und Managementreview transparent aufgearbeitet und in die nächste Iteration überführt.

Sicherheitsanalysen • Reviews • Auswertungen • Beurteilung • Entscheidungen • Auslieferung • Release Note • Freigabebericht • Dokumentation • Quality Gate • Risikobewertung • Abweichungsliste • Managementreview • Kundenpräsentation • Roadshow • Lessons Learned • Teamreflexion • Cockpit Chart

So starten wir ein gemeinsames Projekt

  • Schreiben Sie mir
  • Kostenlose Erstberatung
  • Wir klären Ihr Anliegen gemeinsam.
  • Projektdaten vereinbaren
  • Los geht's!
  1. Schreiben Sie mir
  2. Kostenlose Erstberatung
  3. Wir klären Ihr Anliegen gemeinsam
  4. Projektdaten vereinbaren
  5. Los geht's!
  • Die Grafiken und Inhalte stammen aus unseren internen Entwicklungsprojekten oder wurden als Vorlage von (Industrie-) Standards abgeleitet. Maßgeblich wurden obige Dokumente beeinflusst durch:
  • Arbeitskreis EGAS (2013). Standardisiertes E-GAS Überwachungskonzept für Benzin und Diesel Motorsteuerungen. Im Internet: https://www.autotec.ch/technik/pdf/ms_E-GAS_Ueberwachung.pdf.
  • Doerr, J. (2018): OKR: Objectives and Key Results. Vol. 1. Franz Vahlen, München.
  • Drucker, P. F. (2004). What makes an effective executive?. Harvard Business Review.
  • EC 61508-SER:2005,Functional safety of electrical/electronic/programmable electronic safety-related systems — all parts.
  • Freitag, M. (2016), Kommunikation im Projektmanagement, Springer, Wiesbaden.
  • Friedrich, K., Malik, F., & Seiwert, L. (2009): Das große 1x1 der Erfolgsstrategie. Offenbach.
  • ISO/FDIS 26262 Roadvehicles- Functional Safety, Part 1 - 10, 01 2018 2nd Edition.
  • ISO/IEC 12207:2008, Systems and software engineering — Software life cycle processes.
  • Sinek, S. (2009): How great leaders inspire action. https://www.ted.com.
  • Standish Group International Incorporation (2018): Chaos Report 2018.
  • Starke, G. (2015). Effektive Softwarearchitekturen: Ein praktischer Leitfaden. Carl Hanser Verlag.
  • Strohschneider, S., & von der Weth, R. (2002). Ja, mach nur einen Plan. Hans Huber. Bern.
  • VDA QMC Working Group 13 (2017). Automotive SPICE® Automotive SPICE Process Assessment / Reference Model. Im Internet: http://www.automotivespice.com/fileadmin/software-download/AutomotiveSPICE_PAM_31.pdf.

Newsletter »Systemsiche Projektleitung«

Jeden Monat wertvolle Impulse.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wertvolles

Der Blog startet bald.

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Buchung oder Anfrage. Am besten Sie rufen mich direkt an oder Sie füllen das Kontaktformular aus.